Trends der Bootsmesse Salón Náutico

Flyboarding in Barcelona. Die neue Wassersportart wird immer beliebter und durfte daher auch auf Spaniens größter Bootsmesse Salón Náutico nicht fehlen. Besonders viele Besucher nahmen die Gelegenheit wahr, einmal mit Hilfe eines Wasserstrahles über dem Meer zu „fliegen“.

Flyboarding auf der Salón Náutico from Frau Barcelona on Vimeo.

Abseits vom Fun-Sektor der Messe gab es natürlich wie jedes Jahr eine große Ausstellung von Yachten und anderen Booten. Dort spürte man die Auswirkungen der Wirtschaftskrise jedoch noch deutlich. Seit 2007 ist es in Spanien immer schwieriger geworden, Boote zu verkaufen. Im vergangenen Jahr sank die Anzahl der Neuanmeldungen wieder um fast 10 Prozent. Dabei ist Barcelona noch immer der Hafen, in dem die meisten Boote vor Anker liegen, gefolgt von Palma de Mallorca und Valencia.

Die Salón Náutico, die als Indikator für den Bootsmarkt in Spanien gilt, spiegelte die nationale Entwicklung auch in ihrer 51. Ausgabe gut wider. Die großen Unternehmen des Bootssektors, wie Bavaria, Jeanneau, Sunseeker oder Belliure waren wie immer mit ihren besten Yachten und Produkten vertreten. Tatsächlich am Bootskauf orientierte Besucher waren jedoch in der Minderheit. Die meisten interessierten sich für Zubehör, Charter oder Funsport.