Zum Abschluss: „Pa-ta-taaaaa…“

Aus, vorbei, das wars. In der Nacht zum Samstag, pünktlich um 0:00 Uhr, endete offiziell die Zeit der Wahlkampagne in Katalonien. Am Sonntag ab 9:00 Uhr wird es dann spannend. Für wen werden sich die katalanischen Bürger entscheiden? In der Zwischenzeit vertreiben sich die Spitzenkandidaten der Parteien ihre Zeit mit einem traditionellen Fototermin: Sie posieren zusammen für die katalanische Presse.

„Pa-ta-taaaaa…“, hieß es heute dann stundenlang am Strand Barceloneta. Das typisch spanische Wort wenn Fotos geknipst werden, wie in Deutschland „Spagettiiiiiii….“. El Periódico machte eine 360°-Aufnahme im Sand, für La Vanguardia saßen die Spitzenkandidaten auf der Reling eines Bootes, für El País auf Fahrrädern. Zum Mittagessen wurden die Kandidaten dann aber pünktlich nach Hause entlassen – schließlich muss im Rahmen der Familie Kraft für den morgigen Wahltag geschöpft werden.

Dies ist keine klassische Parlamentswahl, hier wird sich auch zeigen, wie die Bürger zur Unabhängigkeit stehen. Für viele Katalanen der wichtigste Punkt im Wahlprogramm. Nicht ohne Grund nannte Spaniens Präsident Mariano Rajoy die Wahl auch „wichtiger als die gesamtspanischen Parlamentswahlen“. Die Separatisten wollen in der nächsten Legislaturperiode ein Referendum zur Unabhängigkeit ansetzen. Auch wenn die spanische Verfassung es bisher verbietet.

Hier eine Aufstellung der Spitzenkandidaten und ihrer Parteien:

  • Artur Mas, Convergència i Unió (CiU), katalanisch-nationalistisch, Unabhängigkeit
  • Pere Navarro, Partit dels Socialistes de Catalunya (PSC), sozialdemokratisch
  • Alicia Sánchez-Camacho, Partit Popular Català (PPC), konservativ
  • Joan Herrera, Iniciativa per Catalunya Verds – Esquerra Unida i Alternativa (ICV-EUIA), ökologisch-links, Unabhängigkeit
  • Oriol Junqueras, Esquerra Republicana de Catalunya (ERC), links, Unabhängigkeit
  • Alfons López-Tena, SOLIDARITAT (Catalana per la Independència; SI), katalanisch-nationalistisch, Unabhängigkeit
  • Albert Rivera, Ciutadans -Partido de la Ciudadanía (C’s), links