Nuik – der Babydelfin im Zoo Barcelonas

Babydelfin Nuik mit seiner Mutter„Ich will zu Nuik!“, schreit ein Kind schon am Eingang des Zoos. Hunderte stehen jedes Wochenende Schlange, nur um ihn zu sehen: Nuik, das Delfinbaby im Zoo Barcelonas. Seine Bühne: ein kleines Becken für Vorführungen. Seine Performance: einfach nur schwimmen. Während seine Delfineltern und Geschwister in die Luft springen, Pirouetten drehen und mit der Schwanzflosse wackeln, schwimmt Nuik nebenher und zieht trotzdem die meisten Blicke auf sich. So jung und schon ein Star.

Am 13. Oktober wurde Nuik geboren und so ist die Delfinfamilie im Zoo Barcelonas auf inzwischen sechs Mitglieder gewachsen. Bei der Wahl des Namens durften seine Groupies, die Zoobesucher, einen Monat lang abstimmen. Von den 12.000 Stimmen fielen die meisten auf Nuik, vor Oceà und Fosc. „Es ist sehr aufregend, einem Delfin beim Wachsen zuzusehen“, sagt Delfinwärter Rubén Alcázar. „Jeder entwickelt ganz eigene Fähigkeiten.“

Die ersten sechs bis sieben Monate wird Nuik nun von der Mutter gestillt und erst danach langsam von den Wärtern an den Geschmack von Fisch gewöhnt. „Sobald er Vertrauen zu uns gefasst hat, können wir seine Fähigkeiten trainieren“, erklärt Wärter Rubén. In einem Jahr könnte es also bereits soweit sein, dass Nuik in der Manege die ersten Synchron-Sprünge mit seinen Geschwistern macht.

Seit 40 Jahren beheimatet der Zoo Barcelonas Delfine und zog in dieser Zeit insgesamt 18 Delfinbabys auf. Allerdings sind seit der Geburt von Nuiks Bruder Kuni bereits sechs Jahre vergangen. Wärter Rubén wundert das nicht. „Delfine paaren sich nicht so häufig. Es wird mindestens zwei bis drei Jahre dauern, bis die Mutter für ein neues Baby bereit ist.“

Die Show mit Delfinbaby Nuik im Zoo Barcelonas findet täglich zwei bis dreimal statt. Rubén und andere Delfinwärter erklären den Besuchern währenddessen auf Katalanisch oder Spanisch alles Wissenswerte über die Säugetiere. Allerdings ist der Eintritt in den Zoo Barcelonas nicht gerade billig: Erwachsene zahlen 19 Euro, Kinder ab drei Jahren 11,40 Euro.

Kaum zu erkennen: Delfinbaby Nuik schwimmt während der Show hinter seinen Geschwistern. Links im Bild: Wärter Rubén Alcázar.

Kaum zu erkennen: Delfinbaby Nuik schwimmt während der Show hinter seinen Geschwistern. Links im Bild: Wärter Rubén Alcázar.