So billig wie nie – Rebajas in Barcelona

P1070962„Kauf mich!“ „Nimm mich!“ „Ich muss weg!“ Die Schnäppchen schreien direkt danach, gekauft zu werden. Diese Woche hat in Barcelona der große Winterschlussverkauf – Rebajas – begonnen. T-Shirts für 3 Euro, 50 Prozent auf Strumpfhosen oder Marken-Wintermäntel zu einem Drittel des Ursprungspreises sind da völlig normal. Aber nicht nur Klamotten und Accessoires, auch Haushaltsgeräte, Spielsachen und vieles mehr wird knallhart reduziert. „Alles muss raus!“

Nachdem das Weihnachtsgeschäft 2012 in Katalonien sieben Prozent weniger Umsatz als im Vorjahr eingebracht hat, sind die Rebajas so billig wie nie zuvor. Viele Händler sind auf ihrer Ware sitzen geblieben und verkaufen sie nun mit bis zu 70 Prozent Rabatt. Die Handelskammer Confederació de Comerç de Catalunya rechnet damit, dass jeder Katalane im Winterschlussverkauf 80 bis 100 Euro ausgibt, ca. 5 Prozent weniger als 2011.

Die erste Woche der Rebajas verläuft traditionsgemäß am besten und so haben sich die meisten Läden dem verkaufsoffenen Sonntag an diesem Wochenende angeschlossen. Im Gegensatz zum Rest Spaniens ist der Zeitraum der Rebajas in Katalonien begrenzt: Vom 7. Januar bis 6. März eines Jahres. In der letzten Woche des Winterschlussverkaufs winken dann nochmals besondere Schnäppchen („Gangas“) mit bis zu 90 Prozent Rabatt.