Mama Shakira und Papa Piqué

Shakira und Piqué kurz vor der Geburt ihres Sohnes Milan in einem Fotoshooting für Unicef

Shakira und Piqué kurz vor der Geburt ihres Sohnes Milan in einem Fotoshooting für Unicef. Foto: twitter.com/shakira

Der kleine Milan ist bereits Mitglied im FC Barcelona. Ganz der Papa – auch Gerard Piqué ist seit seiner Geburt Mitglied im Verein. Ob Milan dann auch mal Fußballstar wird? Oder kommt er mehr nach Mama Shakira und wird Sänger? Jedenfalls muss es das schönste Baby der Welt sein, wenn man Twitter Glauben schenken darf.

Seitdem Shakira gestern Nachmittag „I’d like to ask you all to accompany me in your prayers on this very important day of my life“ gepostet hatte und danach in die Teknon-Klinik in Barcelona eingeliefert wurde, wo planmäßig der Kaiserschnitt stattfinden sollte, gab es auf Twitter kein Halten mehr. Zunächst auf Spanisch, dann auf Englisch und schließlich auf vielen anderen Sprachen wandelte sich „shakira“ zum Toptweet. Nicht einmal die Geburt von Lionel Messis Sohn Thiago im November 2012 zog so viel Aufmerksamkeit auf sich. Im Social Media Topthema, im Fernsehen Breaking News – in Barcelona wurde ein neuer Star geboren.