Barça begnadigt Real Madrid

Wenn alle Kneipen voll sind, Jubelschreie auf die Straße klingen und die gelb-roten Unabhängigkeits-Flaggen durch blau-rote Barça-Fahnen ersetzt werden – dann ist wieder Clásico-Time in Barcelona. Wie auch schon im letzten Clásico in der Liga, gelang dem FC Barcelona allerdings auch dieses Mal im Copa del Rey kein Sieg gegen Real Madrid. 1:1 das Ergebnis nach einem Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten.

Erklärversuche der Fans nach dem Spiel: „Wenn Tito Vilanova da gewesen wäre, wäre das ganz anders gelaufen.“ „Messi kann noch viel mehr.“ „Wenn sie jetzt gleich hoch gewonnen hätten, wäre das Rückspiel ja langweilig.“ Die katalanischen Medien argumentieren ähnlich: „Barça begnadigt Real Madrid“ „Mourinho nochmal gerettet“ „Im Camp Nou wird Real Madrid zusammenbrechen“ Ganz durch die blau-rote Brille eben. Das ist Fußball in Barcelona.

Titelseiten der Presse nach dem Clásico