Tancat – Geschlossen

Tancat, geschlossenIn der Früh erstmal einen Kaffee und einen Bikini im Café um die Ecke – jedoch, oh nein! „Tancat.“ Geschlossen vom 4. bis 25. August. Vacances, Ferien. Dann eben doch Frühstück zuhause, aber mit einer aktuellen Zeitung. Oh nein, auch am Kiosk prangt das Schild: „Tancat“. Der Weg zum Supermarkt zeigt das ganze Ausmaß: Tancat, tancat, TANCAT. Copy-Shop, Drogerie, Boutique, Anwaltskanzlei. Sie alle machen Ferien.

Der August ist einfach DER Ferienmonat in Spanien. Viele Mitarbeiter sind sogar gezwungen, diese drei Wochen Urlaub zu nehmen, weil der ganze Betrieb dicht macht. Inklusive Putzfirma. Und auch die Katalanen machen mit. Im August, wenn die Hitze am größten ist, wird in den Urlaub gefahren. In ein Ferienhaus, zu Verwandten, oder sogar ins Ausland. Die meisten Spanier bleiben allerdings in ihrer Heimat – schließlich ist es für Tourismus bestens ausgestattet. Wer im Inland lebt, den zieht es an Badeorte in Strandnähe. Wer den Strand Tag für Tag vor der Nase hat, der macht Ferien im Gebirge. Von allem hat Spanien genug, Touristen sind herzlich willkommen.

Das merkt man im August auch in Barcelona: Rund um die typischen Sehenswürdigkeiten der Stadt, den Strand und in der Innenstadt werden sich die Ladenbesitzer davor hüten, genau jetzt zu schließen. Sie machen im August ihr Hauptgeschäft, Hotelzimmer sind jetzt gut doppelt so teuer als noch vor ein paar Monaten. Auch die Stadt verdient gerne mit daran, in Form von Touristensteuer und Eintrittspreisen. Die Politiker selbst sind allerdings – im Urlaub. Klar.

Bauarbeiten Metro Linie L5 BarcelonaWozu sich der August allerdings eignet, sind Bauarbeiten. Zum Beispiel auf der Metro-Linie L5 ist während der Ferien ein Abschnitt gesperrt und das Netz der Fahrradwege wird erweitert, wodurch es zu Straßensperren kommt. Für Busse gilt auf einigen Linien ein besonderer Fahrplan wie an Sonntagen. Der August ist schließlich ein ziemlicher Feier-Monat, zahlreiche Feste von Stadtvierteln werden in den nächsten Wochen stattfinden. Spätestens wenn am 12. September die Schule wieder anfängt, wird Barcelona aber zum Alltag zurückkehren.

Immerhin haben auch jetzt nicht komplett alle Geschäfte geschlossen. Der Supermarkt ist geöffnet – bis zur Siesta.