Clet Abraham in Barcelona

Clet Abraham in BarcelonaBlumen pflücken verboten? Mit nur ein bisschen Fantasie wurde dieses Verkehrsschild in Barcelona komplett in seiner Aussage verändert. Dahinter steckt Clet Abraham, ein Straßenkünstler, der der Stadt im April einen Besuch abstattete. Der Franzose ist bekannt für seine Aufklebertechnik, mit der er innerhalb weniger Sekunden Verkehrsschilder verziert. Eigentlich hatte die Polizei angekündigt, die Aufkleber sofort wieder zu entfernen und Abraham mit einem Bußgeld von bis zu 2.000 Euro zu bestrafen. Doch zumindest an dieser Ampel vor dem Puerto Olímpico ist dies bisher nicht geschehen.

Wer an der Ampel steht, muss schmunzeln. Inzwischen hat sich die Straßenkunst von Clet Abraham herumgesprochen und einige Barceloner sind fast ein bisschen stolz darauf, dass nun auch in ihrer Stadt viele Verkehsschilder umdesigned wurden. Wie viele es genau sind, weiß keiner. Die Schätzungen liegen bei bis zu 200. Was in vereinzelten Nacht- und Nebel-Aktionen begann, ist zu einem europaweiten Trend geworden. Längst sind auch Nachahmer Abrahams in einigen Städten unterwegs.

In einem Interview erklärte Clet Abraham unlängst, dass er die Verkehrszeichen nicht zerstören möchte, sondern „zeigen, dass Gesetze und Regeln keine absoluten Wahrheiten sind, sondern verbessert werden können“. Der Blog „Barcelonastreetart“ hat noch => mehr Fotos von diesen Kunstwerken in Barcelona veröffentlicht.

Clet Abraham in Barcelona III

Clet Abraham in Barcelona II